[ENG] For our English speaking visitors »
Telefon: 04193 - 88 900
www.gfg24.de
www.wohnsiegelhaus.de

GfG Hoch-Tief-Bau GmbH & Co. KG. Mehr Sicherheit. Mehr Transparenz. Mehr Vertrauen.

 
Die energiesparenden Häuser der GfG: Nach KfW-60- und KfW-40-Standard - Weitere Informationen

Herzlich Willkommen bei der GfG Hoch-Tief-Bau!
Ihr Garant für schlüsselfertiges Bauen

massiv - modern - sicher - indviduell - zertifiziert - überwacht

Genießen Sie die Möglichkeit der persönlichen und bedarfsgerechten Planung und Umsetzung Ihres Neuen Zuhauses.
Wir bieten Ihnen schlüsselfertige Häuser in freier Architektur, individueller Bauweise. Sie können sich von unseren über 500 Grundrissvorschlägen inspirieren lassen.
Seit Jahren steht unser Name für Engagement, Zuverlässigkeit und Können.

Wir freuen uns schon heute Ihre Wünsche nach Ihrem eigenem Zuhause mit Ihnen gemeinsam umzusetzen.

Fordern Sie auch gerne kostenlos unseren umfangreichen Hauskatalog an!

// Mehr Informationen...

 

 

Aktuelles

Die Entwicklung am Pomonaring in Ahrensburg     31.10.2014

Das Ahrensburger Neubaugebiet am Pomonaring wächst von Tag zu Tag.
Begleiten Sie die Entwicklung des Wohngebietes über eine installierte Kamera in der Villa Pomona.

Klicken Sie auf das Bild, um zur Bilderstrecke zu gelangen:

 

Erleben Sie einen Flug über die entstandenen Baugebiete der GfG in Börnsen     16.10.2014

Börnsen – „LEBENSWERT“ Björn Engholm gratuliert der GfG zu 10 Jahren in Börnsen     29.09.2014

Börnsen hat sich in den letzten 10 Jahren außerordentlich entwickelt und ist eine aufstrebende Gemeinde mit erheblichem Zuwachspotential.

Neue ruhige Wohnquartiere sind entstanden. Die Nahversorgung wurde mit ALDI, LIDL, BUDNI,
Dat Backhus und HolAb gelöst, die Verkehrsführung wurde mit zwei Kreiseln entspannt und die Energieversorgung wurde mit dem gemeindeeigenen regenerativen Blockheizkraftwerk ökologisch vorbildlich gelöst.

 
Luftbildaufnahme von Börnsen / zum Vergrößern bitte anklicken

Jetzt soll Neu-Börnsen noch interessanter und noch attraktiver werden. In dem neuen Bebauungsplan 27 entsteht ein Wohnquartier mit betreutem Wohnen. Die ca. 100 Wohnungen können gemietet und gekauft werden. Die AWO betreibt und versorgt das Quartier. Kosten fallen für die Bewohner nur an, wenn Leistungen gebucht werden.

Desweiteren ist ein Ärzte- und Dienstleistungshaus mit einer Apotheke geplant. Kleine Läden für den täglichen Bedarf haben ihr Interesse bekundet. Hier ist es von wesentlicher Bedeutung, ob Börnsen eine kassenärztliche Zulassung bekommt. Reihen- und Stadthäuser runden Börnsens „NEUE Mitte“ ab.

Im Rahmen dieser Ereignisse kam der ehemalige Ministerpräsident Björn Engholm am
26. September 2014 nach Börnsen, um sich anzuschauen, was alles in Börnsen entstanden ist.
Herr Björn Engholm, Vorsitzender des Verbandes „ Das Europäische Markenhaus e.V.“ ist durch eines der Mitglieder, Herrn Norbert Lüneburg der Firma GfG, die maßgeblich dieses Projekt begleitet, auf dieses angesprochen und begeistert worden. Der Vorsitzende des Verbandes, Herr Lachmann, begleitete Herrn Engholm zur Veranstaltung.

Anlässlich des Jubiläums „10 Jahre GfG in Börnsen“ – gratulierten Herr Engholm und Börnsens Bürgermeister Walter Heisch der GfG für das langjährige erfolgreiche Engagement in Börnsen.

Eröffnet wurde in diesem Zusammenhang mit den Gemeindevertretern Börnsen sowie zahlreichen geladenen Gästen das neue Büro der GfG in Börnsen.
Es befindet sich in der neu entstandenen Budnikowsky Filiale, die von Herrn Christian Ahrens geleitet wird. Er steht bei Fragen jederzeit zur Verfügung.

Am Nachmittag wurde im Rahmen einer Informationsveranstaltung in der Waldschule Börnsen ausführlich über das neue Projekt informiert, zu der der Bürgermeister Walter Heisch alle Börnsener Bürgerinnen und Bürger geladen hatte.
Die Waldschule war überfüllt mit den interessierten Besuchern aus Börnsen.

Bürgermeister Herr Heisch, Norbert Lüneburg, Björn Engholm und Herr Lachmann sowie Herr Schmid von der AWO stellten das neue Wohnquartier im B 27 vor und standen für Fragen zur Verfügung.

Anfang 2015 werden die ersten Arbeiten im B27 beginnen. Interessierte können sich bereits jetzt an die GfG wenden.

   


   

57 Kinder für Ahrensburgs neue Kita im Erlenhof angemeldet     15.07.2014

Am 11.07.2014 wurde das Richtfest von Politikern, Verwaltungsmitarbeitern und der zukünftigen Kita-Leitung mit den Bauverantwortlichen gefeiert.

Im Ahrensburger Neubaugebiet entsteht das 1200 Quadratmeter große Gebäude am Pomonaring.

Der Bau dieser Anlage im Erlenhof kostet insgesamt 3,2 Millionen Euro. Zuschüsse
kommen vom Bund sowie vom Kreis. Den Großteil der Kosten tragen die Investoren LEG und GfG.
Redner waren Bürgermeister Michael Sarach und Bürgervorsteher Roland Wilde, die sich sehr positiv über das Engagement der GfG und LEG als Investoren geäußert haben.

In dem 2 geschossigen Gebäude werden bis zu 90 Kinder betreut. Eröffnung ist zu Beginn des kommenden Jahres. Schon jetzt sind bereits 57 Kinder angemeldet.
Leiterin der neuen Kita in Trägerschaft der Awo ist Christin Schwarz. Weitere Mitarbeiter für die Kita, in der Kinder bis zu einem Alter von sechs Jahren betreut werden, sucht Anette Schmidt, Geschäftsführerin für soziale Dienstleistungen bei der Awo.




   


  

Interview mit Björn Engholm - Sind Bauherren in Deutschland ausreichend geschützt?     02.06.2014

Viele betroffene Bauherren gehen finanziell in die Knie, wenn der Haushersteller Insolvenz anmelden muss. Ihren Traum von den eigenen vier Wänden müssen die Familien dann endgültig aufgeben.

Wie können die Bauherren bei der Verwirklichung Ihres Traumes geschützt werden ?

Ein Gespräch mit Björn Engholm (Ex-Ministerpräsident von Schleswig-Holstein, Ex-Bundesminister), Heinz Lachmann (Vorstand des Europäischen Markenhaus) und Norbert Lüneburg (Geschäftsführender Gesellschafter der GfG Hoch-Tief-Bau) sprechen über die Risiken, ein Einfamilienhaus zu bauen.

 

 

© 2006 - 2014 ti mediaconcept: Webdesign & Online Marketing für GfG Hoch-Tief-Bau